Endlich Richtig Nachhaltig Geld anlegen

 

 

DAS KONZEPT SOCIAL BUSINESS

Social Busi­ness ver­folgt einen sozialen und / oder ökol­o­gis­chen Zweck und arbeitet dabei finanziell nach­haltig. Die Gewinne wer­den nicht aus­geschüt­tet, um dem Unternehmen­szweck zu dienen. Ziel ist es, unter realen Mark­tbe­din­gun­gen Pro­jekte umzuset­zen, die den sozialen Bedürfnis­sen der Men­schen entsprechen und / oder der Ökolo­gie dienen.

FUNKTIONSWEISE

Social Busi­ness unter­schei­det zwis­chen Eigen­tümern und Kap­i­tal­ge­bern. Eigen­tümer arbeiten ohne Ren­ditegedanken. Kap­i­tal­ge­ber erhal­ten mark­tübliche Ren­diten auf das einge­set­zte Kap­i­tal, aber keine Mit­spracherechte, um die sozialen / ökol­o­gis­chen Ziele zu verändern.

DOPPELTE SICHERHEIT

Wir haben Social Busi­ness als Genossen­schaft konzip­iert. Dies hat fol­gende Gründe: Zum einen lässt das Genossen­schafts­ge­setz es zu, dass Eigen­tümer auf eine Ren­dite verzichten. Gle­ichzeitig ist die Zeich­nung von Anteilen für bre­ite Anlegerkreise möglich. Darüber hin­aus weist die Genossen­schaft his­torisch bed­ingt eine aus Anlegersicht aus­ge­sprochen gute und inten­sive Prü­fung­spraxis auf:
Durch die Kom­bi­na­tion der Unternehmens­de­f­i­n­i­tion und der Unternehmensform entsteht eine dop­pelte Sicher­heit für den Anleger.

DREIFACHE RENDITE

Durch die nach­haltige Wirtschaftsweise erzielt Social Busi­ness eine dreifache Ren­dite. Die Men­schen vor Ort prof­i­tieren von der geziel­ten Armuts­bekämp­fung und der damit ver­bun­de­nen Aufw­er­tung ihrer Region in ökonomis­cher, sozialer und ökol­o­gis­cher Hinsicht.

Die nach­haltige Wirtschaftsweise sorgt für langfristi­gen Umweltschutz und den Erhalt, die Förderung und den Wieder­auf­bau der regionalen Fauna und Flora. Anleger erhal­ten zusät­zlich zur mark­tüblichen Ren­dite soziale und ökonomis­che Gewinne, da sie ethisch wertvoll und nach­haltig investieren.

SICHERHEIT DURCH UNTERNEHMENSFORM GENOSSENSCHAFT

Rundum-Absicherung durch:

  • Regelmäßige Prü­fung des Fonds durch Wirtschaftsprüfer
  • Regelmäßige Prü­fung der ord­nungs­gemäßen Geschäftsführung
  • Pos­i­tive Prü­fung des Business-Plans durch Wirtschaftsprüfer
  • Prü­fung der Anlagesicherheit

SICHERHEIT DURCH UNTERNEHMENSDEFINITION SOCIAL BUSINESS

Finanziell nach­haltige Aus­rich­tung und zusät­zliche Sicher­heit des Fonds durch:

  • Gewin­nthe­saurierung nach Zahlung der Anlegerrendite
  • Null Fremd­kap­i­tal
  • 0% Ren­dite für Eigentümer
  • Fokussierung auf das soziale / ökol­o­gis­che Ziel